Zentral-Tour

16. bis 24. November 2019

(8 Tage)


Zentrales Festland - Die Region

Das Zentrale Festland Griechenlands bietet dem Besucher eine unglaublich grosse Vielfalt von unterschiedlichen Landschaften und Impressionen. Felsiges Gebirge, flächige Ebenen, dichte Tannenwälder, kurvige Landstrassen, Seen, Flüsse, Bächer und Küsten, alles ist vertreten. Wenn diese landschaftliche Vielfalt, mit der Gastfreundlichkeit der Menschen und den kulturellen Schätzen des Landes kombiniert wird, dann kann man sicher sein, dass man bei einer Bugs-On-Tour-Reise teilgenommen hat!

Tourbeschrieb

 

1. Tag – Samstag

Alle Teilnehmer treffen sich im Hotel in Athen. Hier werden wir uns kennenlernen, die Käfer verteilen und einige Sachen betreffend Tour-Ablauf in Ruhe besprechen. Unser Abendessen werden wir gemeinsam in der Innenstadt geniessen!


 

2. Tag – Sonntag

Wir starten Heute unsere Fahrt. Insgesamt 3-4 Stunden werden wir fahren. Fotopausen und ausreichend Zeit um etwas zu Essen stehen auf dem Programm. Im Laufe des Tages werden wir durch die Ortschaften von Kastro und Itea fahren und schliesslich Galaxidi erreichen. Eine kleine Ortschaft die sich in einer Bucht am Meer befindet. Die Kapitänshäuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert sind erhalten geblieben und zieren den Hügel zwischen den beiden Häfen. Neben einer sehr gemütlichen Übernachtung erwarten uns hier leckere Fischdelikatessen direkt am Wasser.


 

3. Tag – Montag

Wir haben heute eine etwas längere Fahrt von ca. 5 Stunden vor uns. Nach einem ausgiebigen Frühstück, machen wir uns auf den Weg nach Delphi, um die Ruinen des weltberühmten Orakels zu besichtigen, ein Relikt des antiken Griechenlands. Anschliessend fahren wir durch die Kleinstadt Arachova, wo wir je nach Lust, unsere Mittagspause einlegen werden. Weiter geht es am Giona Gebirge entlang, wo wir den künstlichen Mornos-Stausee bewundern können. Der Stausee ist einer der wichtigsten Wasserspeicher der Region und wunderschön anzusehen. In Ano Chora Nafpaktias endet unsere Fahrt an diesem Tag, wo wir in den traumhaften Challet-Holzhütten von Xenios übernachten werden.


 

4. Tag – Dienstag

Wir verlassen unsere schöne Unterkunft und fahren los um Karpenissi zu erreichen. Auch Heute erwartet uns eine sehr schöne Strecke. Kurven, Felsen, Bäche und wilde Natur gibt es zu Bewundern. Kurz vor Karpenissi, erreichen wir die kleine Ortschaft Koryschades. Hier werden wir essen und Übernachten!


 

5. Tag – Mittwoch

Heute geht es Richtung Norden. 4-5 Stunden werden wir insgesamt fahren, um über fast verlassene Stassen den Plastiras See zu erreichen. Wir werden dort den Damm besichtigen und einen atemberaubenden Aussichtspunkt anfahren, von wo aus man die gesamte Gegend überblicken kann! Danach geht die Fahrt am See entlang weiter bis zu unserer Unterkunft.


 

6. Tag – Donnerstag

Nachdem wir den nördlichsten Punkt unserer Reise erreicht haben, geht es heute in den Osten. Wir fahren quer durch das Festland bis wir das Meer erreichen. Unser Weg führt uns zu den berühmten Meteora Klöstern, welche auf hohen Sandsteinfelsen gebaut sind und zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Die Klöster dienten unter anderem Tim und Struppi und James Bond als spektakuläre Filmkulisse und wir werden natürlich nicht einfach daran vorbei fahren, sondern nehmen uns Zeit, sie zu besichtigen. Die Endstation für diesen Tag ist das Pilion Gebirge mit seinen traditionell gebauten kleinen Ortschaften.


 

7. Tag – Freitag

Der Tag beginnt mit einer Rundfahrt um das Pilio Gebirge. Wir passieren Chania, Tsagarada und Milies und fahren dann zurück über Volos Richtung Süden. Nach einem Stück Autobahn geht es auf die Fähre, die uns nach Agiokambos bringt, ein Badeort auf der nördlichen Seite der Insel Evia. Nicht weit weg von hier, in der Nähe der Ortschaft Agali, findet unsere Übernachtung statt. Direkt am Meer!


 

8. Tag – Samstag

Unser letzter Tag mit den Käfern ist gekommen. Die Rückfahrt nach Athen ist lang (ca. 5 Stunden), aber schön. Wir werden Evia bei Nee Stira im südlichen Teil der Insel verlassen und wieder auf die Fähre fahren, die uns zurück ans Festland bringt. In Athen erwartet uns schliesslich unser Abschiedsessen und der letzte gemeinsame Abend.


 

9. Tag – Sonntag

Rückreise oder individueller Aufenthalt.


Aktionspreis: 1.975,00 EUR

(anstatt 3.950,00 EUR)


Kontakt

Offroad Unlimited SA

D. Plakentias Str. 1

Melissia – 15127

Griechenland

 

Telefon: +30 694 961 6400

E-Mail: info@offroadunlimited.eu

Bank Verbindung:

Bank: Piraeus Bank

Account holder: Offroad Unlimited S.A.

IBAN: GR1501720570005057090415 981

BIC: PIRBGRAA